Freitag, 19. September 2014

Fitting - Vexor Navy Issue

Spätestens seit dem AT Turnier sollte jedem klar sein, wie gut dieses Schiff ist. Als ich damals vor langer Zeit eine von Bully B (Link, bitte Fang an wieder zu bloggen) bekommen habe, wusste ich zuerst nicht wie ich sie fitten sollte. Bei MIEF lernte ich aber dann ein Fit kennen was mich bis heute begeistert.

 [Vexor Navy Issue, 100MN AAR]

Medium Ancillary Armor Repairer, Nanite Repair Paste
Damage Control II
Energized Adaptive Nano Membrane II
Drone Damage Amplifier II
Drone Damage Amplifier II
Nanofiber Internal Structure II

Shadow Serpentis 100MN Afterburner
Medium Electrochemical Capacitor Booster I, Navy Cap Booster 800
Warp Disruptor II
Federation Navy Stasis Webifier

150mm Railgun II, Spike S
150mm Railgun II, Spike S
Small Unstable Power Fluctuator I
Small Unstable Power Fluctuator I

Medium Polycarbon Engine Housing I
Medium Drone Speed Augmentor I
Medium Auxiliary Nano Pump I


Hobgoblin II x1
Gecko x2
Hammerhead II x2
Nanite Repair Paste x200
Navy Cap Booster 800 x17


Der 100MN AB ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig zu fliegen, hat aber einige Vorteile. Zum eine kann man nicht gescramt werden, der viel größere Vorteil ist aber die geringe Signatur was es möglich macht Sentry Ishtar (und anderen kram) zu outtracken.
Am besten ist sicherlich der Schaden, durch die beiden Geckos haut man 729 DPS raus, welche in der Regel auch noch halbwegs verlässlich ankommen kann und so gemütlich auf Range kiten kann. Man muss leider sagen das durch die Geckos kein anderes Schiff an die Performance der VNI auch nur halbwegs rankommt. Ich hb zum Glück noch ein kleines Lager an Geckos rumliegen :)


Der Web in den Midslot sieht auf den ersten Blick ein wenig Pimp aus, allerdings ist die erhöhte Reichweite sehr wichtig, da man dadurch bequem anfliegende Targets schön webben kann, bevor sie in web Reichweite sind. Alternativ kann man hier auch anstatt des Webs ein Scram benutzen, allerdings gefällt mir persönlich die höhere Reichweite des Webs besser.

Die Highslots sind relativ frei konfigurierbar,die Neuts sind nur für den Notfall gedacht, und auch die Waffen sind sehr Optional und können je nach Geschmack ausgetauscht werden.

Wie vielleicht aus der Beschreibung schon raus geklungen, lohnt es sich ,meiner Meinung nach, nur mit Links zu fliegen. Ohne Links (Skirmish reicht) ist es zu schwierig mit dem un-agilen 100MN Ab innerhalb der 24Km Pointrange zu bleiben, auch kann man dann den Sig/Speed Tank nicht so ganz gut ausnutzen.



Wie bei den meisten 100MN AB Cruiser sind Rapier und Huggins mit unter die natürlichen Feinde (wenn man solo ist, bzw sie nicht kontern/dampen/jammen kann), ein weiteres Problem ist das man doch ab und zu mal eine Gecko verliert. Sei es in dem sie weg-geschossen wird, oder häufiger in dem man vor einem Blob rauswarpen muss und nicht mehr die Zeit hat die Dronen alle reinzuholen. Das geht auf die Dauer dann doch etwas in Geld :(

Einer der großen Vorteile der VNI ist das man sie bequem auch für kleinere Fleets benutzen kann, es gibt mehrere Varianten. So kann man z.B. eine 1600mn Platte verbauen (wenn man mit Logistik fliegt), oder ein Dual Armor Repper fit benutzen für mehr Tank, aber weniger speed. Da muss jeder für sich entscheiden und kommt auch ein wenig auf den Einsatzbereich drauf an, bzw was man für Links hat, was der Gegner hat etc.

Im Moment ist die VNI ein wirklich gutes Schiff, vordem leider auch mittlerweile ziemlich viele Angst haben weswegen es schon schwierige ist Fights zu bekommen. Ich bin gespannt wie sich die Situation mit den Geckos weiterentwickelt, da diese Haupt-verantwortlich sind, für die gute Performance der VNI sind. (Eine VNI mit normalen Heavy ist zwar ok, aber kein vergleich zur Gecko Variante).

Kommentare:

  1. VNI! VNI!

    Unsere Flottenversion hat übrigens ne 1600er :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ups. Danke, das kommt davon wenn zu faul ist ins Forum zu schaun :P

      Löschen